Beethoven-MiniAbo: notwendige Umplanungen erfolgt

Aufgrund der Corona-Pandemie mussten die für März und April geplanten Veranstaltungen - der Beethoven-Klavierabend mit Angela-Charlott Linckelmann und der Beethoven-Kabarettabend mit Konrad Beikircher - und jetzt kurzfristig auch "Klassik einmal anders" (s.u.) - abgesagt werden. Die gute Nachricht: für alle drei Veranstaltungen gibt es neue Termine:

 

22. November 2020: Beethoven-Klavierabend mit Angela-Charlott Linckelmann im Evangelischen Gemeindezentrum (Anmerkung: möglicherweise wird der Klavierabend zusätzlich am Vortag, also am Samstag, den 21. November, durchgeführt; mehr Infos dazu zeitnah)

 

28. Februar 2021: "Beethoven - Dat dat dat darf" mit Konrad Beikircher

 

10. Oktober 2021: "Klassik einmal anders" mit Beth & Flo - vierhändig am Klavier

 

Die weiteren für dieses Jahr noch geplanten Veranstaltungen -  "Strings2Voices" am 8. November und das Adventskonzert mit dem Münchner Gitarrentrio am 6. Dezember - können aus heutiger Sicht stattfinden.

 

Wichtige Info: Für alle zumindest bis Jahresende geplanten Veranstaltungen findet der Kartenvorverkauf nicht über die bekannten Vorverkaufsstellen statt; wegen der notwendigen Erfassung von Namen und Adressen muss die Kartenreservierung  per Mail (info@obere-burg.de) oder Telefon (02224/3556) erfolgen. Ausgabe und Bezahlung der Karten geschieht dann am Veranstaltungsabend. 

Wichtige Info: Veranstaltung "Klassik einmal anders" am 11. Oktober 2020 fällt aus und wird verschoben

Auf Wunsch der beiden Künstlerinnen muss die für den 11. Oktober geplante Veranstaltung "Klassik einmal anders" mit Beth & Flo Corona-bedingt leider ausfallen. Sie wird auf den 10. Oktober 2021 verschoben. 

Vorstand wieder komplett: Mitgliederversammlung wählt Michael Tillmann

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung am 8. September wurde Michael Tilmann einstimmig als neuer Schatzmeister in den Vorstand des Förderkreises gewählt. Diese Nachwahl war erforderlich geworden, da die langjährige Schatzmeisterin Hildegard Zimmermann im Frühjahr diesen Jahres verstorben war. Mit Unterstützung ihres Mannes hatte sie im Herbst 2019 noch für eine reibungslose und ordnungsgemäße Übergabe der Finanzgeschäfte gesorgt. Der Vorstand wird Hildegard Zimmermann in dankbarer Erinnerung behalten.

Förderkreis nimmt Veranstaltungsprogramm wieder auf - "Best of Wein-Comedy" mit Ingo Konrads am 13. Sept. 2020 um 19 Uhr in der Villa von Sayn, Schulstraße

Nach einer Corona-bedingten Unterbrechung von fast sieben Monaten nimmt der Förderkreis Obere Burg sein Veranstaltungsprogramm wieder auf - unter Corona-Regeln natürlich. Das bedeutet auch: Villa von Sayn statt Obere Burg als Ort für die erste Veranstaltung am 13. September.

 

Aber was könnte in diesen Zeiten besser geeignet sein als Ingo Konrads mit seinem Programm "Best of Wein-Comedy - das Lachen im Keller geht weiter". Natürlich begleitet von einem leckeren Gläschen Wein in der Villa von Sayn. Seit  2012 steht der Kabarettist aus Oberwinter auf hohen Bühnen und in tiefen Kellern - mit Weinwitz und Wortwitz, mit feiner Nostalgie und überraschenden Erkenntnissen über unser liebstes Getränk. Beste Unterhaltung auf Grand Cru Niveau, nicht nur für Weinliebhaber.

 

Der Kartenvorverkauf findet wegen der notwendigen Namenserfassung nicht durch die gewohnten Vorverkaufsstellen statt; Kartenbestellung bitte per Mail (info@obere-burg.de) oder telefonisch (02224/3556).

 

Vorausschau: Die weiteren Veranstaltungen des Jahres finden im Evangelischen Gemeindezentrum, Bürresheimer Straße, statt. Wir danken Herrn Pfarrer Busch und seinem Team sowie auch an Reers (Villa von Sayn) für die Unterstützung in diesen schwierigen Zeiten!

8. Sept. 2020, 19 Uhr: Mitgliederversammlung in der Villa von Sayn

Liebe Mitglieder des Förderkreises Obere Burg Rheinbreitbach!

 

Der Vorstand hat beschlossen, die im Juli ausgefallene diesjährige Mitgliederversammlung am 8. September um 19 Uhr durchzuführen. Wegen der Corona-Regeln findet sie nicht wie gewohnt im Ratssaal der Oberen Burg, sondern im Saal der Villa von Sayn statt. Über Ihr zahlreiches Erscheinen würden wir uns freuen - ist die Mitgliederversammlung doch immer eine gute Gelegenheit, sich über die aktuelle Situation rund um den Förderkreis auszutauschen.

Wiederaufnahme der Veranstaltungen im Herbst!?

 

Liebe Freunde der Veranstaltungen des Förderkreises Obere Burg,

 

In der Hoffnung, dass Veranstaltungen ab September wieder möglich sein könnten, versuchen wir derzeit, in einer größeren Umplanung für 2020/21 einerseits die ausgefallenen Veranstaltungen nachzuholen, andererseits das Restprogramm für 2020 sowie auch die bereits für 2021 bereits fest geplanten Aktivitäten durchzuführen. Um ggf. ab September noch notwendige Abstandsregelungen einhalten zu können – was in der Oberen Burg unmöglich erscheint -, haben wir auch die Möglichkeit ins Auge gefasst, übergangsweise in einen anderen Veranstaltungsort, z.B. in den Bürgersaal der Hans-Dahmen-Halle auszuweichen. Dies wird zurzeit mit der Gemeinde und Ortsbürgermeister Roland Thelen diskutiert. Wir als Vorstand sind mit Herrn Thelen der Meinung, dass kreative Notlösungen allemal besser sind, als alle Veranstaltungen bis auf weiteres abzusagen. Wir hoffen dann auf Ihren regen Besuch - auch in einem veränderten Ambiente. Alle bislang beispielsweise über die MiniAbos gekauften Karten behalten dafür natürlich ihre Gültigkeit.

  

Über die konkrete Entwicklung werden wir Sie hier auf unserer Website (www.obere-burg.de/aktuelles) und in der Presse rechtzeitig informieren.

 

Absage/Verschiebung der Veranstaltungen bis zur Sommerpause

Liebe Freunde der Veranstaltungen des Förderkreises Obere Burg,

 

aufgrund der Corona-Pandemie sieht sich der Förderkreis Obere Burg leider gezwungen, die beiden vor der Sommerpause geplanten Veranstaltungen - Kabarett mit Anka Zink am 17. Mai und Gute-Laune-Musik mit Red Herring am 7. Juni  - abzusagen. Wir sind bereits mit den Künstlern bzw. deren Agenturen im Gespräch und versuchen, diese sowie die beiden im März und April ausgefallenen Veranstaltungen nachzuholen. Gekaufte Karten - beispielsweise aus den MiniAbos - behalten natürlich ihre Gültigkeit.

Wir hoffen, dass wir nach der Sommerpause am 13. September mit der Wein-Comedy unser Programm wieder aufnehmen können.

Absage/Verschiebung "Beethoven - dat dat dat darf" mit Konrad Beikircher  am 19. April

 

Liebe Freunde der Veranstaltungen des Förderkreises Obere Burg,

 

wie sicherlich von Ihnen schon befürchtet, müssen wir nun auch den für den 19. April geplanten Kabarett-Abend mit Konrad Beikircher absagen. Wir sind aber bereits mit seiner Agentur im Gespräch und versuchen einen neuen Termin zu finden, möglicherweise im Oktober 2020.

 

Für Beethoven-MiniAbonnenten: Die von Ihnen gekauften Karten behalten natürlich wieder ihre Gültigkeit für die nachzuholende Veranstaltung im Herbst. Falls Sie an dem neuen Termin verhindert sein sollten, können wir Ihnen auf Wunsch alternativ auch Karten für eine andere Veranstaltung anbieten.

 

Bleiben Sie gesund!

 

Absage/Verschiebung Beethoven-Klavierabend am 22. März

Liebe Freunde der Veranstaltungen des Förderkreises Obere Burg,

 

leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass der Förderkreis Obere Burg - auch durch den neuen Erlass der Landesregierung RLP - gezwungen ist , den für kommenden Sonntag geplanten Beethoven-Klavierabend in der Oberen Burg Rheinbreitbach abzusagen. Wir planen, die Veranstaltung im Herbst 2020  nachzuholen; gekaufte Karten behalten dafür natürlich ihre Gültigkeit. Sollten Sie an dem neuen, noch festzulegenden Termin verhindert sein oder die Karten jetzt erst einmal zurückgeben wollen, können Sie dies bei den VVK in Bad Honnef und Unkel oder am Sonntag, 22.3., zwischen 17 und 18 Uhr in der Oberen Burg tun. Der Kartenpreis wird Ihnen dann erstattet.

 

Für Beethoven-MiniAbonnenten: Auch für Sie behalten die gekauften Karten natürlich ihre Gültigkeit für die nachzuholende Veranstaltung im Herbst. Falls Sie an dem neuen Termin verhindert sein sollten, können wir Ihnen auf Wunsch alternativ auch Karten für eine andere Veranstaltung anbieten.

 

Januar 2020: Trauer um Ehrenmitglied Hildegard Zimmermann

Der Vorstand des Förderkreises Obere Burg Rheinbreitbach e.V. trauert um seine langjährige Schatzmeisterin Frau Hildegard Zimmermann. Seit Gründung des Förderkreises 1992 war sie Mitglied des Vorstands und hier für die Finanzen zuständig. Diese schwierige Aufgabe hat sie über viele Jahre mit großem Einsatz und hoher Kompetenz erfolgreich bewältigt. Mitte 2019 hatte sie ihr Amt krankheitsbedingt niederlegen müssen. Noch Anfang Dezember hatte der Vorstand Hildegard Zimmermann beim traditionellen Gänseessen zum Ehrenmitglied ernannt, um ihre Verdienste zu würdigen, und dabei der Hoffnung Ausdruck verliehen, dass sie noch lange an den Aktivitäten des Förderkreises teilhaben könne.

 

Doch am 14. Januar 2020 starb Hildegard Zimmermann nach kurzer schwerer Krankheit.  Der Vorstand ist ihr zu großem Dank verpflichtet und wird ihr stets ein ehrendes Andenken bewahren.